Schwarze Hornhautnekrose der Katze

Die schwarze Hornhautnekrose der Katze ist durch die Degeneration von Kollagen und Akkumulation eines braunen Pigments meist in der Mitte der Hornhaut charakterisiert. Sie ist auch unter den Namen Hornhautsequester, Cornea nigra, nekrotisierende Keratitis und primäre nekrotisierende Keratitis bekannt. Die Erkrankung kann ein- oder beidseitig auftreten, wobei beide Augen nicht zeitgleich betroffen sein müssen.

Die Ursache ist meist ein chronischer Reiz, wie z.B. ein nicht heilendes Hornhautgeschwür oder eine dauerhafte Irritation durch ein Rolllid.

Der nekrotische Bereich wird chirurgisch entfernt, indem ein Stück der Hornhaut abgetragen wird. Rezidive sind sehr selten.

 

 sequestro corneale

© 2013 Vetclinic BOZEN - Dr. Georg Moser - Dr. Simon Kirchler