Die Diagnose und Therapie von Herz- und Kreislauferkrankungen nahm in der Tiermedizin lange Zeit einen untergeordneten Stellenwert ein. Durch die technische Weiterentwicklung der Diagnosemöglichkeiten und durch spezialisierte Untersuchungen gelingt es mittlerweile, allen angeborenen und erworbenen Erkrankungen auf die Spur zu kommen und im Bedarfsfall eine effiziente Therapie einzuleiten. Zu den technischen Hilfsmitteln, die uns zur Verfügung stehen, zählen: Ultraschalldoppler, EKG (Elektrokardiogramm), Patientenüberwachung mittels Holter, und vor allem der Ultraschall.

Die Echokardiografie (Ultraschall des Herzens) erlaubt innerhalb kürzester Zeit eine nichtinvasive, patientenschonende eingehende Untersuchung des Herzens. Die Größe der einzelnen Herzkammern, die Pumpfunktion und die Funktion der einzelnen Herzklappen sind gut erkennbar. Auch Herzfehler können recht schnell und sicher erkannt werden. Die Aussagekraft der Sonografie (Ultraschalluntersuchung) kann erheblich durch die Anwendung des Dopplereffekts erhöht werden. Dopplerverfahren werden benutzt zur Bestimmung von Blutfluss-Geschwindigkeiten, zur Entdeckung und Beurteilung von Herz(klappen)fehlern, Verengungen (Stenosen), Verschlüssen oder Kurzschlussverbindungen (Shunts). Das Elektrokardiogramm (EKG) ist die Aufzeichnung der Summe der elektrischen Aktivitäten aller Herzmuskelfasern. Jeder Kontraktion des Herzmuskels geht eine elektrische Erregung voraus. Über das herzeigene elektrische Leitungssystem aus spezialisierten Herzmuskelzellen läuft sie zu den übrigen Herzmuskelzellen. Diese elektrischen Spannungsänderungen am Herzen kann man an der Körperoberfläche messen und im Zeitverlauf aufzeichnen. Mit dem EKG lassen sich vielfältige Aussagen zu Eigenschaften und Gesundheit des Herzens treffen, wie über Herzrhythmus und -frequenz, Lagetyp des Herzens im Brustkorb sowie Störungen der Erregungsbildung, -ausbreitung und -rückbildung im Erregungsleitungssystem und im Herzmuskel.

In der Klinik bieten wir ein komplettes Angebot zur Diagnose von allen angeborenen und erworbenen Herzkrankheiten, wie die Rechtsaorta, Pulmonalstenose, Subaortenstenose, Dilatative Kardiomyopathie, Hypertrophe Kardiomyopathie, die chronische Mitralklappeninsuffizienz und diverse Reizleitungsanomalien.

 

VETCLINIC BOZEN
Dr. Georg Moser
Dr. Simon Kirchler
Dreiheiligengasse 1F
I-39100 Bozen

Tel.: +39 0471 28 30 40

© 2013 Vetclinic BOZEN - Dr. Georg Moser - Dr. Simon Kirchler